Nachzucht C – Wurf Coby

09.11.13 Heute ist unser süßer Coby in sein neues Zuhause gezogen. Wir hoffen das hier zwischen Finn und Coby eine wunderbare Jungen/Colliefreundschaft heran wächst, so wie im kult Film „Lassie“ zu sehen ist. Wir wären jedenfalls überglücklich. 😀

08.07.2022 Nachruf zu Cobys viel zu frühen Tod von seinem heiß geliebten Frauli 

Coby und Frauli ,,ein unzertrennliches Band bis zum letzten Atemzug. 

Früher habe ich mir immer gern Lassie angeschaut und war immer hin und weg als Kind. Später als ich erwachsen war, fragte ich mich oft, ob ein Collie wirklich so ist wie in diesem Film, ob er wirklich spürt, wenn sein Mensch in Gefahr ist, ob er wirklich so sanftmütig und sensibel ist, ob er wirklich so treu und loyal ist wie immer beschrieben… es war einfach so märchenhaft, dachte ich immer…

Dann bekamen wir unseren Coby, er suchte uns aus, nicht wir ihn und die Verbindung war sofort da. Sofort war er ein Teil unserer Familie, mein großer Sohn war sein Spielgefährte, aber auch unsere zwei nächsten Kinder schloss er sofort in sein Herz. Er passte auf als sie laufen lernten, er bewachte sie beim schlafen und draußen war er immer an der Seite der Kinder. Dann kam der 7. November 2015 und wir beide gingen unsere Hunderunde, Coby wollte gar nicht so wirklich mit mir ins Feld, was mich wunderte, ging aber brav mit, er ging an meiner Seite und schaute als zu mir hoch. Ich fragte ihn, was ist los Coby“ er schaute so nervös, ich sagte komm noch ein Stück, aber er blieb einfach stehen. Dachte ich mir ungewöhnlich, aber nun gut, gehen wir Heim und später dann nochmal. 

Dann passierte es, ich konnte auf einmal nicht mehr sehen, mir wurde schlecht, aber mein Augenlicht kam sofort zurück, er drängte mich nach Hause, wir gingen so gut wir konnten, er blieb als bei mir. Zuhause angekommen, wollte ich mich umlegen, ich hatte Kopfweh, dachte, toll Migräne. Ich dunkelte das Wohnzimmer ab und wir legten uns hin, Coby war aber immer noch nervös und leckte mich an meiner Hand ab. In diesem Moment kam der Schock, ich spürte es nicht richtig! Sofort rief ich ein Krankenwagen mit Notarzt und mein Mann an, die alle sehr schnell da waren, Coby immer noch an meiner Seite. Der Arzt, sagte Verdacht auf einen Schlaganfall, der sich auch bestätigte. Im Krankenhaus dachte ich nach, Coby hat es die ganze Zeit gespürt, er wollte mich warnen, er wollte mir zeigen, du gehst nicht spazieren mit dir stimmt irgendwas nicht. Coby, mein Lebensretter!!! Es war bewiesen, Lassie ist kein Mythos. Dieses tat er noch mehrere Male, jedes Mal wenn es mir nicht gut ging war er an meiner Seite, erinnerte mich also immer daran mein lebensnotwendiges Cortison zu nehmen. All das tat er bis zum Schluss… Seelenverwandt waren wir und sind wir heute noch! Im März diesem Jahres spürte ich dann, das es meinem Coby nicht gut ging, ständige Tierarztbesuche waren nur von kurzem Erfolg, es ging ihm ein Tag und zwei Tage schlecht, er kam die Treppe nicht mehr rauf… der Tierarzt sagte er hat ein Problem mit den Gelenken, aber ich spürte da ist viel mehr. Bat eine gute Bekannte (auch Tierärztin) sich bitte meinen Hund sofort anzusehen. Sie tat dieses sofort, Röntgen, Ultraschall und eine ausführliche Untersuchung offenbarte wie furchtbar krank er war! Er hatte Metastasen, in der Lunge, Leber und Bauchspeicheldrüse. Es war aussichtslos… es brach für die ganze Familie eine Welt zusammen, wir wussten, wir müssen ihn bald gehen lassen 😭😭😭 fast 4 Wochen hat unser Coby gekämpft, wir waren alle die ganze Zeit an seiner Seite, haben versucht was man noch versuchen konnte. Dann kam der 9 Mai und ich wusste er ist jetzt auf dem Weg, wir spürten, wir mussten ihn gehen lassen, er hat genug gekämpft, er hat in seinem fast 9 jährigen Leben uns alles an Liebe gegeben was man nur geben kann, er hat uns und vor allem mich beschützt, sogar ein Einbrecher hat er verjagt, mich gerettet… jetzt war es an der Zeit, dass wir für ihn da sind und ihn von Schmerz und Leid zu erlösen, wir als Familie waren bei ihm bis zum letzten Atemzug. Ich legte mich zu ihm und hielt ihn in meinen Armen, ich spürte wie das Herz aufhörte zu schlagen. Es fühlte sich an als ging ein Stück von mir mit… mein Seelenhund, mein Coby, wir werden immer bei dir sein, wir werden dich so lange lieben wie unser Herz schlägt und eines Tages auf der anderen Seite werden wir uns wieder sehen. DANKE unser treuer Begleiter ❤️ 

09. Mai 2022  was eine Tragödie  🙁 

Ein ganz trauriger Tag, unser geliebter Coby hat es leider nicht geschafft:-(  Vor ca. 3 Wochen erhielt ich die Nachricht das es Coby sehr schlecht ginge und es stellte sich heraus das er viele Metastasen in der Lunge hat. Hier die letzte Aufnahme von einem sehr müden und geschwächten Coby 🙁

Es war aussichtslos… was  für ein schreckliches Ergebnis. So ein toller Hund, 2 x hat er in seinem fast 9 jährigen Leben seinem Frauli das Leben gerettet und den Kids ihre Mama erhalten und nun das. Man versteht die Welt nicht mehr…

Lebe wohl lieber Coby vom Flörsbachtal 🙁

R.I.P.  13.08.2013    –      09.05.2022 

NEWS von Coby im April 2022 🙂

Gute Neuigkeiten von Coby nach der großen OP im Juli 2020 🙂

April 2019 Tolle Neuigkeiten von unserem süßen Coby und seiner Familie 😀 Hallo Susanne, wir haben jetzt auch einen Bus und Coby hat einen tollen Platz und fährt total gerne. Jörg hat ihm schön was aus Holz gebaut und ich mit Stoff und bezogen wie ein Himmelbett. Da fühlt er sich sicher.  Hancock könnte echt mein Coby sein. Obwohl so was wie ihn gibt es nicht nochmal. Der hat mich schon mehrmals gerettet wenn es mir nicht gut geht macht er sich immer bemerkbar und leckt mich ab. Dann weiß ich wieder ich habe mein Cortison vergessen. Ein Leben ohne Coby ist für mich unvorstellbar deshalb habe ich dich heute wegen der Narkose gefragt, man weiß ja nie wenn mal was ist…Nein Coby geht es bestens hat jetzt einen dicken Kumpel hier zum Toben.. Uns gehts bestens mit den 3 Kindern und Coby, was soll ich sagen ein Traum von einem Hund. Er bewacht seiner Kinder hier alle und holt treibt sie auch ein wenn es sein muss 😀 😀 😀 Wie gehts dir und den Collies so ohne Gernot? So ein hübscher Schatz 😀 Coby voran 😉 Der Kleine hält immer die Leine und wenn er wau wau ruft kommt er und lässt sich von ihm anleinen. Die Frage ist „Lassie“ ein Mythos???

Coby ist noch viel besser, also so wie er mit den Kindern umgeht das kann man gar nicht beschreiben das muss man erleben.. letztens bellte er, als ich den Kleinen schieben wollte im Dreirad, ich sagte aus, da biss er in den Reifen… weißt du was er mir sagen wollte??? Ich hatte vergessen ihn an zu schnallen. Als ich das tat, war alles gut, da lief er erst zum Toben los. Toller Schatz 😀

News von Coby aus dem Urlaub in Frankreich Sommer 2018 März 2018 Neuigkeiten von unserem Coby  und seiner Familie 😀 Coby uns sein jüngstes Herrchen  Großes Liebe und Vertrautheit zwischen seinem jüngsten Frauli und ihm Oktober 2016 ein wunderschönes Foto von unserem Coby mit 3 Jahren 😛 Hier kommen neue Fotos von Coby und seinem kleinsten Frauli  und natürlich von seinem Freund Finn 🙂So schön wie er mit den Kindern ist und sie beschützt. 😛   So, endlich hatten wir mal die Gelegenheit im Juni 2015 unsere Nachzucht Coby und die ganze Familie  zu besuchen 😛Hallo Mama,au fein Stöckchen spielen…   April 2015 So eine hübsche Nase 😛 März 2015 Soooo süß 😛 Coby bewacht das neue Familienmitglied 😛 Süßer Spatz 🙂Coby und sein kleines Herrchen FinnCoby hütet und bewacht die Kleinste im Hause 😀 Februar 2015 Hübscher Schatz 😀 März 2014 Coby und sein kleines Herrchen Finn 🙂 Finn übt mit Coby auch für die Ausstellung, richtig gut machen sie das beide 🙂 man sieht richtig wie konzentriert sie dabei sind so alles gut geübt, jetzt gibts Pause 🙂 22.02.14 Coby als Kindertherapeut 😉 Erst dem Kind die Angst vor Hunden genommen… klappt doch. Dafür war dann großes Kuscheln angesagt hilfe ich krieg gleich keine Luft mehr… Ein süßer Schatz, ganz wie die Mama 😀 14.02.14 Coby ist mit seiner Familie umgezogen, irgendwie fehlte noch ein Zimmer 😉 Sie haben eine tolle alte Wassermühle mit viel Land drumherum gefunden. Coby hat sich gleich mal mit seinem Freund Finn umgesehen. Guckst du… Wie praktisch, gleich was zu saufen da:-) und jetzt?? supi, sooo viel Platz was guckste denn so? hab schon wieder Durst 🙂 Ich muß ja auf Finn aufpassen, damit er nicht rein fällt. Süßer Schatz 🙂 Jetzt sag ich erst mal tchüß bis zum nächsten Mal euer Coby 13.01.14 Coby ist müde Wenn man hier mal schlafen könnt… 01.01.2014 Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch 😀 16.12.13 Coby & Finn, zwei die sich lieb haben 😀 16.11.13 Hallo liebe Collie Mama, hallo lieber Collie Papa, bin nun schon einige Tage hier prima bei meinem neuen kleinen Rudel angekommen. Die Fahrt hier her war ja etwas aufregend für mich und über das kleine Missgeschick von mir, hat mein neues Herrchen ja schon am Telefon berichtet. Aber das ist schon lange vergessen und ich habe mich gut eingelebt in mein neues zu Hause. Und das will ich Euch jetzt gerne zeigen. Mein neuer Garten – mit jede Menge Platz zum spielen und rumtollen. und hier ich noch mal etwas näher. Auch das Herz des Haus Herrn, Frauchens Papa habe ich schon erobert. Wäre ja eine schöne Hütte für mich gewesen, aber leider schon belegt. Hier geht´s vom Garten auf meine neue Terrasse und direkt ins Wohnzimmer. Oh, Oh erwischt, wenn Herrchen das sieht. Ich darf zwar auf die Couch aber nur auf meine Decke und ich glaube die hier war es nicht. Ich glaub ich verstecke mich erstmal. Kommt da jemand? Mein neuer kleiner Kumpel, Finn. Wir sind schon richtig dicke Freunde. Kuscheln angesagt. Und beim gemeinsamen Spielen im Garten. Aber das Beste ist der Wald gleich hinter dem Gartenzaun. Hier finde ich jeden Tag interessante Dinge und treffe auch meine neuen Hundekumpels. Schaue auch auf jeden Gassi ob meine neue Collie Freundin Mona auch unterwegs ist. Aber heute scheinbar nicht. Und hier hat Frauchen mich und Herrchen beim Kuscheln erwischt. Was ein Drama Frauchen und Herrchen beim BARFEN. Das hat beim ersten mal gedauert, ich bin ja beim zusehen fast verhungert, aber ich muss sagen – war echt lecker. So Ihr Lieben das sollte es für die ersten Tage gewesen sein. Melde mich gerne wieder bei euch. Aber wie ihr seht mir geht´s hier prima, ihr braucht euch keine Sorgen machen. ich paß auf das alles richtig ist… Liebe Grüße an Euch und die ganze Collie Bande vom Flörsbachtal. PS: Ach so natürlich auch noch liebe Grüße von Katrin, Jörg und Finn aus dem schönen Nordhessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.