Welpentagebuch K – chens

03.08.22 (28. Tag 5. Woche) Huhu ihr Lieben, hier passiert jetzt ziemlich viel Aufregendes, jeden Tag was Neues und die Krümel Wachsen und Spielen, Kämpfen und dann wieder Kuscheln alle miteinander. Frauli kann sich gar nicht satt sehen, kommt fast gar nicht mehr an den PC. Inzwischen stehe ich meist beim Säugen, damit auch alle gleichzeitig saufen können. Aber da gibt es dann schon mal Gerangel und manchmal auch einen Schimpfer von mir, wenn sie zu doll machen, Schließlich sind alle Milchzähnchen da und sehr spitz. Frauli füttert schon 3 Mahlzeiten zu, immer nach dem Säugen kommt sie mit 2 Schüsseln, entweder Getreide Babybrei, oder von Reico Schonkost Dose mit Wasser verdünnt, oder unser Royal Canin als Brei, was ich ja schon in der Trächtigkeit bekommen habe. Heute gab es sogar Tatar mit im Brei roh, in 1-2 Wochen kommen ja dann auch noch Hähnchenhälse, Flügel und Barffutter dazu, damit die Mäuse alles kennen lernen. So nun zeig ich euch Fotos, viel Spaß, bis zum nächsten Mal eure Tara 🙂

29.07.22 (23. Tag 4. Woche) Heute möchte Frauli sich mal zu Wort melden, bin gespannt was sie schreibt 😉

Erst einmal möchte ich erwähnen, dass ich wahnsinnig stolz auf Tara bin, sie ist so eine tolle Hündin, sofort zur Stelle, wenn nur ein Baby piep sagt, wenn ich nicht gleich da bin, holt sie mich, sie ist so rührselig zu ihnen pflegt sie und achtet auf sie . Vorbildlicher hätte ich es mir nicht träumen lassen können. Dann die riesige Belastung der sie ausgesetzt ist, 10 kleine Vielfrasse zu ernähren. Aber seid ca. 3 Tagen bekommen sie von mir zugefüttert. Die tollen Aufnahmen seht ihr hier: 😀

Natürlich mußten sie erst lernen, was es heißt nicht mehr saugen sondern schlürfen/ saufen zu müssen. Aber sie sind klasse alle miteinander, wie toll sie es inzwischen hinbekommen zeigen auch ihre Gewichte. Alle von 1250g -1450 g. Auch ihr Kacka hat sich bei allen normalisiert. Sie haben heute noch einmal ihre super, aber schlecht schmeckende Paste bekommen, das ist auch immer ein Schauspiel, wenn sie versuchen sie durch Kopfschütteln wieder los zu werden. Zum Glück klappt das nicht. Tara bekommt sie mit Leberwurst, das klappt super und dann gibt es immer eine riesige Schokoladenbelohnung. alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Bande. Ach noch was , viele haben schon ihre Zähnchen und da wo sie noch durchbrechen hört man sie auch etwas klagen, ich helfe dann immer und reibe ihr Zahnfleisch und an den Zahnreihen entlang. Heute kommen dann die 1. Besucher wir sind mega gespannt. Alles liebe weiterhin und bleibt gesund 🙂 Eure Züchterin 🙂

25.07.22 (19. Tag 3. Woche) Hallo ihr Lieben, wir sind auf dem Wege der Besserung, alles ohne Chemie, aber noch nicht ganz durch. Es war die Mastitis, die ich hatte, da reagieren die Mäuse mit Dünnpfiff drauf. Aber wir werden weiter berichten. Die Mäuse nehmen sehr gut zu und sind fit wie ein Turnschuh. 🙂 Die ersten Zähnchen spürt Frauli auch schon wenn sie die Paste ins Mäulchen kriegen, die scheint echt ecklig zu sein, ach was sag ich die schmeckt scheußlich. brrrr. Aber Frauli sagt, alles was so schmeckt, hilft letztendlich. Die ersten 4 haben heute auch schon aus ihrem Tellerchen gesoffen, am besten konnte es Kenai gefolgt von Snow und die beiden Mädels Kanisha und Kacy. die haben sich erst wie kleine Diven geziert, aber dann. Leider gibt es dazu keine Fotos, weil Lia die neben Frauli an der Wurfkiste stand leider mit der Technik vom Handy nicht ganz klar kommt. Meine Milch macht immer nur noch für 2 Stunden satt und Frauli und ich würden gerne nachts auch mal schlafen, das erhoffen wir uns mit dem Milchbrei hinzu bekommen. Nun sag ich noch Tschüß bis bald, eure Tara 🙂

23-07.22 (3.Woche) Huhu, ich bins mal wieder eure Tara, gestern hat Frauli uns alle entwurmt. Hatte sie gar nicht mit mir abgesprochen 🙁 Da die Mäuse jetzt aber ein Darmaufbau Produkt bekommen hoffen wir doch das sich die Kotsubstanz bei ihnen etwas verfestigt. Das heißt aber nicht das sie nicht zunehmen. Alle haben ein stattliches Gewicht, 2 haben die 1 Kilo Marke überrundet und die anderen 8 stehen kurz davor. Die Propperen sind Snow und Kinari 🙂 Nur mir schmeckt im Moment nicht alles am besten ist immer noch die Welpenmilch und meine Hundeschokolade, die bekomme NUR ICH!!! 😉 Damit ich wieder zu Kräften komme, weil die 10 sind schon ganz schön kräftezehrend kann ich euch sagen.

Die anderen 7 waren schon sind wieder in ihrer Kiste 😉
Wenn ich nicht hinschaue, dann liegt Jana drin und kuschelt mit den Krümeln, hier mit Snow. (Ach komm zier dich doch nicht so 🙂 )
Kinari macht es sich im Kringel bequem 🙂

Jetzt drückt mal bitte die Daumen das die Krümel endlich normal Würstchen machen, bitteeee. 😛

19.07.22 (2. Woche) Jetzt nehmen die Lütten so langsam Fahrt auf, ihre Äuglein und Öhrchen öffnen sich, und sie fangen an miteinander zu spielen. Ab jetzt wird immer etwas weniger geschlafen. Tara ist so eine tolle Mama, sie gibt ihr Bestes, dass die Lütten auch alle satt werden, was man gut an der Gewichtstabelle sehen kann. Inzwischen haben alle die 700 g Marke geknackt, was mich unendlich froh macht. Denn für mich ist es das 1. mal mit so einem großen Wurf und immer wieder eine große Herausforderung, durch die man durch muß. Aber zum Glück habe ich liebe Helferlein und eine ganz tolle Tara. Danke an euch alle 🙂 Hier kommen nun ein paar süße Fotos der Bande. Viel Spaß bei schauen

Kinari und Kacy sagen bis bald 😛
Alle in der sauberen Wurfkiste 🙂

17.07.22 (2. Woche) Sorrrryyy das ich mich jetzt erst melde, aber ich hatte leider eine beginnende Mastitis, wodurch die Mäuse leider Durchfall bekommen haben. Das hat Frauli etwas überbeansprucht… Mehr muß ich ja wohl nicht sagen. Aber jetzt sind wir auf dem Weg der Besserung, die Mäuse sind auch recht propper, trotz Dünnpfiff. 😀 Wir haben schon 7 die die 600g weit überschritten haben und einer schießt hier schon über die 700 g Marke, natürlich King Snow, er macht seinem Namen alle Ehre. 🙂 Kira und Kanisha werden aber heute auch die 600 g schaffen da bin ich mir sicher. Ich produziere ja schließlich erstklassige Milch 😉 😛 Hier noch ein paar schöne Fotos, liebe Grüße eure Tara

Noch in 2 Etappen am Säugen 🙂 an den unteren Fotos sieht man das Malheur; es waren die Dicken. Nach dem Trinken waren die nämlich da drin zum Ausruhen 😉

12.07.22 ( 1.Woche ) Huhu ihr lieben Leser da draußen, ich bins die Tara, sorry das ich mich erst jetzt wieder melde, aber Frauli kommt irgendwie nicht so richtig hinterher… naja die Jüngste ist sie ja auch nicht mehr 😉 Also den Krümeln geht es hervorragend nur ich hing gestern mal etwas durch, hatte höhere Temperatur und wollte da nicht so richtig fressen und saufen,… aber Frauli ist da hartnäckig, hat mir immer wieder Wasser eingeflößt und so kam ich wieder auf die Füße, äh Pfoten. Daher kommen jetzt ein paar süße Fotos von mir und der Bande.

Hier geht es mir schon wieder gut. 🙂
Ich liege einfach unheimlich gerne im Kringel, aber die Lütten sind schon so aktiv, dass sie natürlich schnell mal über den Rand entwischen, da bleiben sie dann aber still liegen weil sie merken hups hier stimmt was nicht. 😛

08.07.22 ( 1. Woche) Hallooooo meine lieben Lesefreunde, jetzt hab ich Frauli so lange genervt, bis sie mich endlich an den PC gelassen hat. 🙂

Hier war vielleicht was los, ich hatte ja nicht gewußt was auf mich zu kam, 10 Babys in meinem kleinen Bauch, der ist jetzt für immer hin glaube ich. 😉 Ich mein mir war klar das ich bis zum Anschlag voll war, ansonsten hätte es mit dem runterschieben ja gar nicht so lange gdauert. Aber Spaß bei Seite, es war schon für uns alle sehr anstrengend, außer für die Buben, die haben sich es im Hotel Mama so lange bequem gemacht wie es ging. Frauli hatte sich nur gewundert, warum die ersten 4 Krümel nicht an die hinteren, dicken Zitzen gegangen sind??? Ne war klar die Chefs hatten in meinem Bauch schon alles reserviert. Kaum waren sie endlich draußen hingen sie an der gefüllten Milchbar, natürlich an den hinteren Zitzen 😀 aber es hat ansonsten alles sehr harmonisch geklappt, keiner hatte Atemproblem, höchstens ich, oder sonst Probleme, alle hatten ein staatliches Gewicht, was mir echt zu schaffen gemacht hatte. aber nun sind sie da und halten ihr Gewicht oder nehmen sogar etwas zu, was bei so vielen gar nicht so einfach ist. Aber ich kann euch sagen ich habe Futter für eine Woche im voraus gefuttert, so einen Kohldampf hatte ich. So, jetzt schnell noch Fotos reinsetzen, die Krümel fordern ihren Tribut, muß wieder die Bar eröffnen. 😉

Ich kanns gar nicht glauben, ICH bin Mama 😛