Nachzucht K – Wurf Kowi ( Keanu) vom Flörsbachtal

01.10.22

An die Redaktion der Zeitschrift Bravo für Hunde
Keksweg 12

22222 Wuffhausen

Liebes Dr. Sommer-Team,

hier schreibt Ihnen der süße Keanu mit den Knopfaugen.
Ich bin ein prächtiger Colliewelpe im Alter von 12 Wochen. 
Meine Menschen fragen mich immer, ob ich schon in der Pupsertät bin.
Was ist das?
Muß man dann ganz viel pupsen oder was?
Sie sagen, ich wäre ein frühreifes Früchtchen.... 
Na, hört mal...ich bin doch kein Apfel und schon gar nicht eine Kirsche....
Aber neulich gab es da so eine Situation: Ich war mit den Anderen auf dem Sofa und da überkam es mich: Ich mußte mal die Geschmeidigkeit meiner Hüfte ausprobieren und habe " eindeutige Bewegungen" gemacht. Was meinen die?
Ja, und dann hinterfrage ich wohl alles und gebe Widerworte....
Na, ich würde sagen, dass das bestenfalls Widerbeller sind!
Hm, Herrchen wollte gestern meinen Futternapf zum Spülen wegnehmen, aber da waren doch noch 2 Krümel drin.....Männo! Ich habe Herrchen deutlich mitgeteilt, dass ich das so nicht möchte.
Ich glaube, das kam nicht so gut an.....
Ob ich da zu forsch war??

Liebes Dr. Sommer-Team, bitte geben Sie mir Empfehlungen, was ein Collie von Welt tun kann, um sich angemessen zu verhalten, ohne seine lange Nase....äh Gesicht...zu verlieren.

Mit freundlichen Grüßen, 

Ihr Keanu (der zauberhafteste Collie der Welt)

28.09.22 Da der süße Knopf inzwischen aus seinen Kringeln rausgewachsen ist, gibt hier einen neuen, der seeeehr gut ankommt.

20.09.22 Neuigkeiten von dem süßen Keanu mit 11 Wochen 😀

Guten Morgen, 

also, ich bin mir nicht mehr sicher, was wir da am 1. September aus dem Flörsbachtal geholt haben- ein Collie ist es jedenfalls nicht.....
Heute morgen ist der kleine Mann auf die Heizung geklettert und von dort aus auf den Kratzbaum gestiegen. Als ich ihn dort fand, war er bereits auf der 3. Ebene, also auf einer Höhe von ca 1,30 m.
Von Selbstbewusstsein kann hier keine Rede mehr sein, es grenzt an Größenwahn!
Oder es ist doch ein Vogel.......?

Liebe Grüße

12.09.22 Keanu´s Tagebuch Liebes Erstfrauli, heute habe ich etwas sehr Spannendes erlebt! Ich durfte mit dabei sein, wie Frauli meinen Freund Kalle osteopathisch behandelt. Kalle hat einen Bandscheibenvorfall (was ist das? Frauli sagt, ich muß das noch nicht wissen, ich bin dafür zu jung) und die Behandlung tut ihm immer sehr gut. Unten an der Behandlungsliege sind so große Knöpfe, die habe ich mal ausprobiert. Das war lustig, denn plötzlich fuhr die Liege mit Kalle drauf hoch bis zur Decke! Alle haben gelacht und mir hat das so viel Spaß gemacht, dass ich es noch ein paar Mal probiert habe. Frauli hat dir schon ein Foto geschickt, wo ich dir die Knöpfe zeige. Als Kalle fertig war, durfte ich auch rauf auf die Liege….. Auch davon gibt es ein Foto mit mir… Das war’s mal wieder von mir, Dein Keanu!

Da kann man so schön drauf drücken und Kalle fährt dann Fahrstuhl (Bank) 😉 😛

05.09.22 Keanu´s Tagebuch Liebes Erstfrauli, heute war ein sehr, sehr aufregender Tag! Erst hat mir Frauli dieses braune Teil angezogen und wir sind dann Gassi gegangen. Ich konnte die Welt hinter dem Gartenzaun sehen und die ist riiiiiiesig…. Stell dir vor: Auf dem Weg habe ich stieläugige Spione im Beet gesehen! Die haben mich beobachtet! Dann gab es etwas zu futtern und ich habe ein Schläfchen gemacht. Nachmittags hat Frauli den Hundeteich sauber gemacht und ich habe geholfen! Das war lustig….immer rein ins Wasser und wieder raus. Ich war voller Algen und Frauli sagt, ich hätte wie das Ding aus dem Sumpf ausgesehen. Was ist das für ein Ding? Anschließend hat Herrli ein Regal für Holzlagerung zusammengebaut. Auch dabei habe ich viel geholfen: Zollstock verschleppen, Schraubenzieher durch die Gegend tragen, Akkuschrauber anbellen. Jetzt bin ich fix und fertig….. Ich ruhe mich jetzt aus! Tschö mit ö, Dein Keanu

03.09.22 Keanu´s Tagebuch

Keanus Tagebuch, 2. Tag im neuen Zuhause:

Liebes 1. Frauli (Ex-Frauli hört sich blöd an, hat mein neues Frauli gesagt),

so langsam komme ich hier an.
Der 1. Tag war ganz schön anstrengend und ich bin nicht richtig zur Ruhe gekommen.
Deshalb habe ich heute sehr viel geschlafen. Jetzt bin ich aber fit und traue mich an die großen Katzenspielzeuge ran.
Diese große Kugel hat es mit angetan, ich ziehe sie gerne durch das ganze Wohnzimmer. Enya passt auf, dass ich nicht zu viel Unfug mache......


02.09.22 Keanu´s Tagebuch

Liebes Ex-Frauli, Ich möchte dir von meinen Erlebnissen erzählen: Der Mops hier ist cool, ein echtes Vorbild für so einen jungen Kerl wie mich… Sura macht komische Sachen….liegt den halben Tag auf dem Sofa und ist dann an mittags im Garten…., aber sie bleibt gelassen, wenn ich um sie rum hopse. Savannah interessiert mich sehr, aber sie moppert mich an, wenn ich ihr zu sehr auf die Pelle rücke. Sie scheint eine echte Lady zu sein, die Schritt für Schritt erobert werden will…Na, das wird schon – tief drinnen findet sie mich ganz putzig. Ja, und dann sind da noch diese anderen 3 Wesen mit den stechenden Augen! Die finde ich richtig spannend – die schleichen hier so seltsam rum! Wenn ich schlafe, schnuppern sie an mir und denken, dass ich das nicht merke…., Man kann die wunderbar scheuchen und dann zischen die so lustig. Aber mein neues Frauli sagt, dass das nicht geht. Hm….schade….macht nämlich Spaß! Der Garten ist toll! Da gibt es einen Hundepool mit Wasser. Ich habe schon daraus getrunken, aber ich traue mich noch nicht rein. Meine Beine sind noch zu kurz. Aber in dem Hundeteich war ich schon, der ist ganz niedrig. Das sieht hier nach großem Abenteuer aus! So, das war’s erstmal hier von mir… Liebe Grüße, dein Keanu!

Keanu ist auch gut Zuhause angekommen und natürlich froh seinen alten Kumpel Kalle ( älterer Mops) dabei zu haben. Der zeigt ihm alles, ist ja auch viel zu sehen, 3 Katzen, 3 weitere Hunde und gaaaanz viel Katzenspielzeug 😀