Nachzucht K – Wurf Kowi ( Keanu) vom Flörsbachtal

Neujahrsgrüße vom Puper Keanu 😉 😛

Neuigkeiten von Keanu im Dezember 2022 :-O

21.12.22 Antwortschreiben…

Liebes Erst-Frauli, liebe Kinari, liebe Brüder und Schwestern,

es ist jetzt alles klar, ich weiß voll Bescheid, was es mit dieser Pupsertät auf sich hat!
Gestern abend ist mir der letzte Milchzahn ausgefallen und die Erkenntnis kam quasi über Nacht.
Der blöde Dr. Sommer hat ja nun nicht geantwortet- egal, ist vielleicht auch besser so, sonst hätte er uns nur verwirrt.
Die Pupsertät hat so rein gar nichts mit Bohnen zu tun (Kinari, du hattest mir das ja schon erklärt).
Die Pupsertät ist das Tor zur Anarchie!!!!!
Yeah, wir können tun und lassen, was wir wollen; wir können frech sein und unsere Ohren auf Durchzug stellen - und das alles unter dem Mantel der Wissenschaft!
Es gibt immer eine Erklärung für rotzfreches Verhalten und keiner kann was dagegen haben!
Es sind hormonelle Umbauprozesse in unserem Gehirn und die geben uns den Freifahrtschein!
Leute, ich fühle mich plötzlich so groß und stark, ich spüre, wie meine Klöten wachsen!
Vorhin habe ich der Klobürste eine richtige Ansage gemacht. Hallo? Was quatscht die mich da so schräg von der Seite an?
Frauli hat das natürlich nicht mitbekommen. Kein Wunder - sie bekommt sowieso nicht so viel mit wie ich. 
Manchmal bekomme ich auch Befehle aus der Steckdose, dann geht es etwas mit mir durch. 

Jungs und Mädels, die beste Ausrede bei pädagogischen Einheiten eurer Menschen ist jetzt:
"Das hat mir keiner erklärt" oder auch "Das habe ich nie gelernt".
Das zieht immer und praktischerweise ist es wissenschaftlich legitimiert!
Es brechen großartige Zeiten an!
Pandoras Box ist geöffnet - die Anarchie nimmt ihren Lauf!
Scheiß was auf Bohnen!

Falls ihr Hilfestellung beim Frechsein braucht - fragt mich! Ich stehe euch mit einem kostenlosen Coaching zur Seite.

Auf wilde Zeiten, 

Euer Keanu 

P.S. Fotos folgen; meine Haare liegen grade nicht so gut-da stehe ich für Fotos nicht zur Verfügung 

12-12-22 Neuigkeiten vom lieben Keanu 😀

Der kleine Kringel ist der Beste! Und irgendwie bekommt Keanu seinen Körper dort drin verpackt. 
Der große Kringel wird immer nur durch die Gegend geschlört.....

06.12 22 Antwort Brief von Kinari an Keanu!!!

Hallo Kowi, äh Keanu – hier meldet sich Deine Schwester Kinari. Du weißt schon, wer ?!?!

Was stellst Du Dich so an ??? Ich habe seit Tagen Zahnwechsel und verliere kein Wort darüber. Und ich verliere nicht nur einen Zahn am Tag. (Foto anbei) Du musst kauen ….einfach alles, was Du kriegen kannst; kleine Bälle, alte Hausschuhe, Pappe, Brillengestelle, egal, aber nur, wenn keiner aufpasst. So mache ich das, obwohl ich wirklich nicht mehr alle Zähne habe. 

Sei froh, endlich werden wir erwachsen und dürfen alles wie die Großen. Aber das mache ich jetzt schon fast immer. Und ich dirigiere auch 3 Katzen. Das will gemacht sein – immerhin bin ich die Jüngste im Haus.  Mein Frauli ist auch streng, aber sonst ganz lieb. 

Mit der Pubertät- so heißt das richtig lieber Bruder, das schaffen wir schon. Wir tun wie die Großen und Starken und lassen uns nicht in die Suppe spucken. So einfach ist das . Wir sind doch alle charakterstark und wunderschön. Ja ich weiß, bei Buben dauert alles länger, 

 deshalb gib Dir Mühe Bruderherz, und wenn wir uns irgendwann zum Collietreffen sehen, sind wir wohl erzogen, groß und stattlich.

Bis bald, Deine Sis Kinari. 

Hallo Schwesterherz,

schön von dir zu hören.....
Es freut mich sehr, dass auch du Katzen dirigieren kannst. 
Vielleicht können wir mal diesbezüglich Erfahrungen austauschen....
Hast du herausfinden können, wie man an das verführerische Katzenfutter kommen kann? Frauli füttert die Katzen immer weit oben in der Küche, da komme ich einfach nicht ran......
Wie kann man die Katzen davon überzeugen, dass sie mal etwas runterwerfen?

Ach, und zu dem Zahnthema:
Ihr Mädels seid ja immer taffer, das habe ich schon mitbekommen.....Ich schlage mich aber gut und jammere nicht viel, das kannst du mir glauben. 
Und nebenbei: Die Zahnfee ist eine Lüge!

Ich wünsche dir was, kleines Schwesterlein.....
Bis bald mal!

Dein Keanu

So geht das, ….. fast im Schlaf ….

05.12.22 Hallo Erst-Frauli,

ich habe die Katzen jetzt hier unter Kontrolle, sie machen mit: Krischi öffnet die Tür vom Gäste-WC (wer hätte das gedacht -der dicke Kater kann jede Tür öffnen!); Enya rennt rein, springt auf die Ablage und schmeißt den ganzen Dekokram nach unten. Und ich schnapp mir das ganze Zeugs und spiel damit! Dadurch ergeben sich hier ungeahnte Möglichkeiten! So komme ich quasi in jeden Raum und überall dran! Ich bin gespannt, welche Belohnung die Katzen dafür einfordern…. Das haben wir noch nicht ausgehandelt. Keine Sorge- ich bin clever und lasse mich nicht übers Kippöhrchen hauen… Alles Liebe Dein Keanu

Am 04.12.2022 um 14:48 schrieb Tierheilpraxis-Preker@web.de

Guck mal liebes Erstfrauli – diese beiden Biester habe ich heute verloren!
Zwei Stück an einem Tag! Ich bin ein Held!
Bin ich jetzt endlich ein richtiger Colliemann?

Ja mein Großer,
jetzt wirst du ein richtig großer Colliemann 😛😘.
Heute hatten wir Besuch von einem weit entfernten Verwandten (die Urgroßeltern von deiner Mama sind seine Eltern) von dir. Obwohl kastriert (erklärt dir Frauchen)
hat er versucht deine Mama zu besteigen, na da hättest du was lernen können. Er wurde so oft gefaltet bis nix mehr ging. 😁😛 Deshalb lass dich nie mit starken Frauen ein…

Aber zum Glück ist Crischa ja nicht nachtragend, wenn auch doppelt so groß wie deine Mama. Schicke dir ein paar Fotos mit.

Bussi kleiner, äh sorry großer Schatz, dein Erstfrauli 😘

Novembernews 😉

Keanus Brief an seine Geschwister.

Liebe Schwestern und Brüder vom K-Wurf,

hier schreibt euch euer Bruder Keanu (ehemals Kowi, diesen Namen habe ich aber abgelegt).

Ich hoffe, ihr seid alle bei bester Gesundheit!
Mich plagt gerade der Zahnwechsel und die vielen pädagogischen Einheiten meines Frauchens – aber dazu später mehr….

Sicherlich haben euch eure Menschen meinen rhetorisch einwandfreien Brief an die Redaktion der Hunde-Bravo vorgelesen-
Leider blieb dieser Brief bis heute unbeantwortet! Stellt euch das einmal vor: Da macht man sich so viele Mühe und diktiert diesen Text – und ich müsst zugeben; der Brief war elegant formuliert- und dann antwortet niemand!
Ja, nehmen die mich nicht ernst? Ich bin ein Collie von Welt und ein wunderschöner noch dazu; mir mangelt es nicht an dem nötigen Selbstbewußtsein. Aber offensichtlich habe ich keine Lobby oder keinen berühmten Namen – anders kann ich es mir nicht erklären…..

Daher wende ich mich nun an euch, denn meine Fragen wurden ja nun allesamt nicht beantwortet und beschäftigen mich seitdem stark.

Was ist das denn nun mit dieser PUPSERTÄT?
Das Thema gewinnt immer mehr an Bedeutung, denn in der Junghundegruppe, in die ich nun gehe, spricht man nur noch davon. Letzten Samstag zum Beispiel hieß es doch seitens des Trainers: „Eure Hunde kommen nun nach und nach in die PUPSERTÄT.“
Mädels und Jungs – die Zeit drängt! Da kommt was auf uns zu, unsere Leute werden schon ganz nervös und wir wissen nicht, was das ist???????
Das kann nicht sein – es droht Kontrollverlust! Das können wir so nicht hinnehmen!

Oder weiß von euch jemand, was es damit auf sich hat?

Müssen oder sollen wir dann ganz viel pupsen?
Das wäre schrecklich und für einen aristokratischen Typen wie mich nicht standesgemäß!
Nur mal so: Neulich gab es bei meinen Menschen Zwiebelsuppe und Herrchen hat dann den ganzen Abend komische Geräusche von sich gegeben – ganz zu schweigen von den Gerüchen!
Das will ich nun wirklich nicht! Das kann doch nicht sein!
Und wie soll das gehen? Müssen wir dann ganz viel Bohnen und so`n Zeugs essen? Iiihgitt -dagegen ist Pansen eine Delikatesse!
Und was soll das überhaupt bringen?

Aber es kommt ja noch besser:
Neulich überkam es mich wieder und ich musste wieder einmal die Geschmeidigkeit meiner Hüften testen. Thea, das nette Retrievermädchen aus meiner Gruppe riecht so gut und dann geht das irgendwie von allein…
Der Trainer meinte, dass seien nur Doktorspiele und noch kein richtiger Geschlechtstrieb, aber der würde dann bald auch noch kommen…

Leute, was kommt denn noch auf uns zu?
Was ist ein Trieb? Ist das nicht so ein Ding, was aus den Bäumen kommt und wo man wunderbar dran nagen kann, besonders jetzt im Zahnwechsel?
Hallo? Ich will nicht, das so ein Stock aus mir rauswächst…..

Und hat „Geschlecht“ etwas mit „schlecht“ zu tun?
Das wäre ja nicht auszudenken!

Ich hoffe, ihr wisst mehr über diese ganzen Dinge, denn meine Menschen kichern immer nur blöd hinter vorgehaltener Hand. Da ist nix zu erwarten an Erkenntnis.

Also, wenn ihr mehr wisst, dann klärt mich doch bitte auf!

Ich freue mich auf Nachrichten von euch,

Euer Keanu
-Der schönste und klügste (und nicht frechste, wie Frauli immer sagt) Collie der Welt!

Keanu und seine Freunde aus der Welpenschule zu Besuch 😀

Neuigkeiten von dem Kater, äh sorry Keanu 😉 😛

Wie gut, dass es mitwachsende Vogelkäfige gibt!
Zwei weitere Elemente hinzugefügt und schon wird das Ganze geräumiger und auch der große Kringel passt hinein!
Was der Kater dazu sagen wird?

News von Keanu im Oktober 2022 😛 Zum Abschluss des Monats noch neue Fotos von der Schmusebacke Keanu 😛

Endlich ist dieser Kater mal im Vogelkäfig und ich darf RAUS!!! 😉

01.10.22

An die Redaktion der Zeitschrift Bravo für Hunde
Keksweg 12

22222 Wuffhausen

Liebes Dr. Sommer-Team,

hier schreibt Ihnen der süße Keanu mit den Knopfaugen.
Ich bin ein prächtiger Colliewelpe im Alter von 12 Wochen. 
Meine Menschen fragen mich immer, ob ich schon in der Pupsertät bin.
Was ist das?
Muß man dann ganz viel pupsen oder was?
Sie sagen, ich wäre ein frühreifes Früchtchen.... 
Na, hört mal...ich bin doch kein Apfel und schon gar nicht eine Kirsche....
Aber neulich gab es da so eine Situation: Ich war mit den Anderen auf dem Sofa und da überkam es mich: Ich mußte mal die Geschmeidigkeit meiner Hüfte ausprobieren und habe " eindeutige Bewegungen" gemacht. Was meinen die?
Ja, und dann hinterfrage ich wohl alles und gebe Widerworte....
Na, ich würde sagen, dass das bestenfalls Widerbeller sind!
Hm, Herrchen wollte gestern meinen Futternapf zum Spülen wegnehmen, aber da waren doch noch 2 Krümel drin.....Männo! Ich habe Herrchen deutlich mitgeteilt, dass ich das so nicht möchte.
Ich glaube, das kam nicht so gut an.....
Ob ich da zu forsch war??

Liebes Dr. Sommer-Team, bitte geben Sie mir Empfehlungen, was ein Collie von Welt tun kann, um sich angemessen zu verhalten, ohne seine lange Nase....äh Gesicht...zu verlieren.

Mit freundlichen Grüßen, 

Ihr Keanu (der zauberhafteste Collie der Welt)

28.09.22 Da der süße Knopf inzwischen aus seinen Kringeln rausgewachsen ist, gibt hier einen neuen, der seeeehr gut ankommt.

20.09.22 Neuigkeiten von dem süßen Keanu mit 11 Wochen 😀

Guten Morgen, 

also, ich bin mir nicht mehr sicher, was wir da am 1. September aus dem Flörsbachtal geholt haben- ein Collie ist es jedenfalls nicht.....
Heute morgen ist der kleine Mann auf die Heizung geklettert und von dort aus auf den Kratzbaum gestiegen. Als ich ihn dort fand, war er bereits auf der 3. Ebene, also auf einer Höhe von ca 1,30 m.
Von Selbstbewusstsein kann hier keine Rede mehr sein, es grenzt an Größenwahn!
Oder es ist doch ein Vogel.......?

Liebe Grüße

12.09.22 Keanu´s Tagebuch Liebes Erstfrauli, heute habe ich etwas sehr Spannendes erlebt! Ich durfte mit dabei sein, wie Frauli meinen Freund Kalle osteopathisch behandelt. Kalle hat einen Bandscheibenvorfall (was ist das? Frauli sagt, ich muß das noch nicht wissen, ich bin dafür zu jung) und die Behandlung tut ihm immer sehr gut. Unten an der Behandlungsliege sind so große Knöpfe, die habe ich mal ausprobiert. Das war lustig, denn plötzlich fuhr die Liege mit Kalle drauf hoch bis zur Decke! Alle haben gelacht und mir hat das so viel Spaß gemacht, dass ich es noch ein paar Mal probiert habe. Frauli hat dir schon ein Foto geschickt, wo ich dir die Knöpfe zeige. Als Kalle fertig war, durfte ich auch rauf auf die Liege….. Auch davon gibt es ein Foto mit mir… Das war’s mal wieder von mir, Dein Keanu!

Da kann man so schön drauf drücken und Kalle fährt dann Fahrstuhl (Bank) 😉 😛

05.09.22 Keanu´s Tagebuch Liebes Erstfrauli, heute war ein sehr, sehr aufregender Tag! Erst hat mir Frauli dieses braune Teil angezogen und wir sind dann Gassi gegangen. Ich konnte die Welt hinter dem Gartenzaun sehen und die ist riiiiiiesig…. Stell dir vor: Auf dem Weg habe ich stieläugige Spione im Beet gesehen! Die haben mich beobachtet! Dann gab es etwas zu futtern und ich habe ein Schläfchen gemacht. Nachmittags hat Frauli den Hundeteich sauber gemacht und ich habe geholfen! Das war lustig….immer rein ins Wasser und wieder raus. Ich war voller Algen und Frauli sagt, ich hätte wie das Ding aus dem Sumpf ausgesehen. Was ist das für ein Ding? Anschließend hat Herrli ein Regal für Holzlagerung zusammengebaut. Auch dabei habe ich viel geholfen: Zollstock verschleppen, Schraubenzieher durch die Gegend tragen, Akkuschrauber anbellen. Jetzt bin ich fix und fertig….. Ich ruhe mich jetzt aus! Tschö mit ö, Dein Keanu

03.09.22 Keanu´s Tagebuch

Keanus Tagebuch, 2. Tag im neuen Zuhause:

Liebes 1. Frauli (Ex-Frauli hört sich blöd an, hat mein neues Frauli gesagt),

so langsam komme ich hier an.
Der 1. Tag war ganz schön anstrengend und ich bin nicht richtig zur Ruhe gekommen.
Deshalb habe ich heute sehr viel geschlafen. Jetzt bin ich aber fit und traue mich an die großen Katzenspielzeuge ran.
Diese große Kugel hat es mit angetan, ich ziehe sie gerne durch das ganze Wohnzimmer. Enya passt auf, dass ich nicht zu viel Unfug mache......


02.09.22 Keanu´s Tagebuch

Liebes Ex-Frauli, Ich möchte dir von meinen Erlebnissen erzählen: Der Mops hier ist cool, ein echtes Vorbild für so einen jungen Kerl wie mich… Sura macht komische Sachen….liegt den halben Tag auf dem Sofa und ist dann an mittags im Garten…., aber sie bleibt gelassen, wenn ich um sie rum hopse. Savannah interessiert mich sehr, aber sie moppert mich an, wenn ich ihr zu sehr auf die Pelle rücke. Sie scheint eine echte Lady zu sein, die Schritt für Schritt erobert werden will…Na, das wird schon – tief drinnen findet sie mich ganz putzig. Ja, und dann sind da noch diese anderen 3 Wesen mit den stechenden Augen! Die finde ich richtig spannend – die schleichen hier so seltsam rum! Wenn ich schlafe, schnuppern sie an mir und denken, dass ich das nicht merke…., Man kann die wunderbar scheuchen und dann zischen die so lustig. Aber mein neues Frauli sagt, dass das nicht geht. Hm….schade….macht nämlich Spaß! Der Garten ist toll! Da gibt es einen Hundepool mit Wasser. Ich habe schon daraus getrunken, aber ich traue mich noch nicht rein. Meine Beine sind noch zu kurz. Aber in dem Hundeteich war ich schon, der ist ganz niedrig. Das sieht hier nach großem Abenteuer aus! So, das war’s erstmal hier von mir… Liebe Grüße, dein Keanu!

Keanu ist auch gut Zuhause angekommen und natürlich froh seinen alten Kumpel Kalle ( älterer Mops) dabei zu haben. Der zeigt ihm alles, ist ja auch viel zu sehen, 3 Katzen, 3 weitere Hunde und gaaaanz viel Katzenspielzeug 😀