Trächtigkeits Tagebuch C-Wurf

So, hat mal alles angefangen


Wir hoffen auf Welpen von Ginger & Balu. 5 Tage durften die beiden Liebenden sich vergnügen, vom 11.06. – 15.06.13

Ab dem 08.07. hatte sie klaren, schleimigen Ausfluss. (Freu, ein ziemlich sicheres Zeichen für eine Trächtigkeit :-D , hoffentlich kein Wunschdenken)
Am 11.07. mußte sie sich mehrmals morgens übergeben. Auch wieder ein kleiner Hoffnungsschimmer, (auf ein positives Ergebnis) in der freudigen Erwartung auf Morgen :-)

Am 12.07.13 werden wir mit Ginger zum Ultraschall gehen, bitte alle die Daumen drücken,
aber so wie es aussieht, hat es diesmal geklappt, alles weitere ab dem 12.07.13 ;-)

( 5.Woche beginnt 11.07.)
Juhu, das Daumen drücken hat sich gelohnt wir erwarten Babys, 9 kleine Kugeln konnte man auf dem Ultraschallbild sehen, ganz schön viele. Sind alle noch ganz benebelt vom Glücksgefühl (vor allem Frauli ;-) ) War auch ganz erstaunt, Ginger hatte auf der Klinikwaage 26 Kg. Jetzt dürfen wir uns wirklich auf unseren C-Wurf Mitte August freuen. Wir nehmen jetzt einfach mal das mittlere Deckdatum, um für alle Fälle gewappnet zu sein. Denn auf dem Ultraschallbild konnte man schon erkennen, dass die Würmchen unterschiedlich weit entwickelt sind, da wir Balu ja üben lassen haben, damit er beim nächsten Mal gleich weiß was er tun muß :-D Dadurch sind dann 5 aufeinander folgende Decktage zustande gekommen. Daher können wir uns nicht genau festlegen wann die kleinen Würmchen uns mit ihrer Landung beglücken werden. :-)

16.07.(34. Tag) Ginger ist jetzt immer mehr an meiner Seite, mag gar nicht ohne mich irgendwo hin, noch nicht mal mit Herrchen laufen gehen. Muß aber sein, zumindest wenn es abgekühlt hat, denn man merkt ihr schon an, dass sie mit der Hitze und dem wachsenden Gewicht kämpft, die Beine zieht sie auch schon nicht mehr an. Ihr derzeitiger Umfang (hinter den Rippen gemessen) ist 67 cm. Aber wir wollen ja das sie fit bleibt für die bevorstehende Geburt. Morgen werde ich die Wurfkiste aufstellen, mal gucken ob die Maus gleich erkennt, für wen sie ist. ;-)

(6.Woche beginnt 18.07. (37. Tag)
Außer das Ginger bei der Hitze nur schlafen & fressen will und natürlich auch wieder ein bißchen zugenommen hat, (sie wiegt jetzt 27,3 Kg) passiert hier nicht wirklich aufregendes. Es ist einfach zu heiß draußen, alle Hunde sind froh wenn sie im kühlen Haus liegen können und erst gegen Abend werden sie dann aktiver. Gestern haben wir die Wurfkiste aufgestellt, alle unsere Hunde waren auch schon drin, außer Ginger, sie denkt sich sicher, was soll ich denn jetzt schon da drin, aber das wird schon werden. :-)

21.07. (39. Tag) Heute haben wir in der Früh einen kleinen Spaziergang zum Weiher unternommen, alle durften mit, um sich im kühlen Nass zu erfrischen, aber der Rückweg war dann doch ein bißchen anstrengend, weil es nur bergauf ging. Das werden wir dann doch nicht mehr machen, zumindest nicht mehr mit Ginger,( sie soll zwar laufen, aber es ist einfach zu heiß) sie war ganz schön fertig. Danach wurde den Rest des Tages im kühlen Haus verbracht.
Hier ein paar schöne Aufnahmen von unserem Ausflug zum Weiher :-D



Ginger hat ein riesen Stöckchen erblickt ;-)


GESCHAFFT, ganz stolz trägt sie es zum Ufer :-D
In welche Richtung gehen wir denn jetzt??? Benny & Balu sind sich nicht einig

Der werdende Vater behält sein Rudel im Blick und wacht mit Argusaugen über sie :-)

24.07. ( 42. Tag) Umfang 74 cm, seit gestern hat Ginger etwas blutigen Ausfluß, wodurch unser Balu völlig am Rad dreht, er braucht dann auch kein Futter mehr, nur noch seine große Liebe “Ginger”. MÄNNER halt ;-)

(7. Woche beginnt 25.07. (43. Tag)
Inzwischen meint auch Sally sie würde Welpen erwarten und sichert sich wieder ihr orangenes, kleines Nashorn und die Welpenbox, mal schauen, ob sie Ginger bei ihren Welpen tatkräftig unterstützen kann, vielleicht gar nicht so übel, wenn man mit einem großen Wurf rechnen muß / darf :-) .

Gingers Körpertemperatur fangen wir ab heute an für eine Woche zu messen, damit wir wissen welche Durchschnittstemperatur sie hat.
25.07. um 9:50 Uhr 37,43 °, Gewicht 29 Kg.
Wow, wir haben noch gut 2 1/2 Wochen vor uns, ich ahne Böses, wo soll das noch hinführen? Wir füttern gar nicht so viel :-(

Hier noch ein Beweis, das Ginger auch nicht weit von der besetzten Wurfkiste liegt ;-)

26.07. (44. Tag) um 10:00 Uhr 37,63 °.
27.07. (45. Tag) um 10:00 Uhr 37,77 °.
Balu kann sich entspannen, bei Ginger hat der Ausfluß wieder aufgehört. War garantiert der anstrengende Spaziergang zum Weiher schuld. :-(
28.07. (46. Tag) um 9:45 Uhr 37,86 °. Ihr Umfang mißt 78 cm
Mal schauen, ob wir in 2 Wochen Sonntagskinder bekommen? ;-)
29.07. (47. Tag) um 10:00 Uhr 37,99 °
30.07. (48. Tag) um 12:00 Uhr 38,07 °

Zum Glück hat es mal angenehme Temperaturen, sodaß man mal wieder mit den Hunden laufen gehen kann und sogar Ginger zu neuer Energie gelangt und irgendwie an die Frisbee gekommen ist. Sie ist so süß, egal wie dick der Bauch ist, dafür hat sie immer Lust. Aber leider muß das noch warten, zumindest bis die Babys 8 Tage alt sind. Die letzten Tage waren schon arg anstrengend für sie, manchmal hab ich gedacht es geht bald los, so hat sie gehechelt. Aber es war einfach zu warm. Sie wird auch froh sein, wenn die kleinen Würmchen endlich draußen sind. :-D

 (8. Woche beginnt 01.08. (50. Tag)
Ginger hatte heute Nacht warscheinlich Senkwehen, denn sie war etwas unruhig und hat viel gehechelt, erst nachdem ich sie beruhigt hatte konnten wir beide wieder einschlafen. Ihr Umfang mißt zur Zeit 81 cm und ihr Gewicht ist 30,2 Kg. Also hat sie bis jetzt schon 6 Kg zugenommen, meine Herren wo wird das noch hinführen :-) . Seit ein paar Tagen bekommt sie auch mittags ihren Jogurt mit etwas Hüttenkäse und einem Löffel Honig, sowie manchmal ein Eigelb und etwas Traubenzucker. Sie liebt es, wenn sie ansonsten im Moment auch nicht gerne aufsteht, oder läuft, aber wenn es Lecker gibt, dann ist sie da. :-D
Sie wird auch immer anhänglicher, will nicht mehr von meiner Seite weichen und wenn ich doch mal ohne sie raus muß, dann ist die Wiedersehensfreude so arg, als wäre ich Monate weg gewesen.
Manchmal kann man auch die Kleinen durch die Bauchdecke spüren, als wenn sie leichte Klopfzeichen geben würden, es ist so schön und aufregend. :-)
02.08. (51. Tag) Heute Nacht hatte Ginger, wie schon ein paar Tage zuvor öfter Sodbrennen, es ist halt sehr eng in ihrem Bauch :-(
Damit unsere kleine Robbe auch genug Platz zum Werfen hat haben wir noch ein Planschbecken aufgebaut, Ginger hat auch schon mit mir zusammen drin gelegen. (Fotos folgen)
03.08. (52. Tag) Nachdem ich der Maus gestern noch ihren Abendjogurt gegeben habe hatte sie auch keine Sodbrennen mehr in der Nacht. ;-) Sally ist auch wieder die “Alte”, versucht jeden zu dominieren und zickt rum, halt wie immer :-) (Nervt sie schon gewaltig, dass Ginger jetzt die Babys kriegt)
Heut werden wir mal ein bißchen die Haare unterm Bauch wegrasieren, damit die Lütten haarlos anstöpseln können, wenn sie dann endlich da sind. ;-)
04.08. (53. Tag) Die Nacht war wieder ein bißchen unruhig, Ginger mußte viel hecheln und die Lütten waren ziemlich aktiv in ihrem Bauch. Hier kommen jetzt erst mal die versprochenen Bilder:

Jeanny schaut sich das Ganze aus sicherer Entfernung auf den kühlen Fliesen an, schließlich muß sie ja noch viel lernen, wenn sie selber mal Mama werden möchte :-)


Unsere kleine Robbe in der 8. Woche tragend (von hinten) :-D
Wenn man sich die Wurfkist in der Sally lag anschaut und dann die über Ginger Bild, dann fällt auf, da steht ja jetzt ein Korb drin???
Jaaa, wir hatten ein Gewitter und unser Nicky hatte vor lauter Panik versucht sich durch die Wurfkiste zu graben und den darin befindlichen Schaumgummi etwas auseinandergenommen :-(

Jetzt warten wir noch ein paar Tage, bis ich den wieder reinlege, da sie für diese Woche öfter Gewitter vorher gesagt haben. Ab dem Zeitpunkt wenn die Geburt ansteht, (sprich ihre Temperatur gefallen ist und wieder ansteigt) werden die anderen aus dem Wohnzimmer verbannt. Muß leider sein, damit die kleine Familie sich erst mal richtig ausruhen und kennen lernen kann. :-) Nach 2-3 Tagen können dann vielleicht die ersten die die Mama duldet wieder dazu. Schauen wir mal ;-)
05.08. (54. Tag) Früh am Morgen war Ginger etwas unruhig, sie hatte manchmal kleinere Wehen und meint es gut mit ihrer Körperpflege, ansonsten war alles gut. Beim Gassi gehen meinte sie auch mit ihrem Sohn wieder mal Stöckchen spielen zu müssen, bis ich kam und ihn entsorgte, da wir das nicht mehr durchgehen lassen können. Schließlich reicht es, wenn die Würmchen im Bauch Fußball spielen. ;-)

Wo ist denn jetzt der Stock???
Ihr Gewicht haben wir auch wieder kontrolliert und da liegt sie bei 31 Kg, ihr Umfang mißt 83 cm
06.08. (55. Tag) Heute Nacht war es wieder unerträglich warm, Ginger hat sich gleich in den Flur zurückgezogen auf die kühlen Fliesen, da wir ja im Schlafzimmer Teppich haben und Frauchen den Ventilator hat laufen lassen. Das zieht ihr dann zuviel :-) . Auch mit messen der Temperatur haben wir angefangen, damit wir auf alles gefaßt sind. Aber alles normal (morgens 37,93°, mittags 38.06°, abends 37,83°).
07.08. ( 56. Tag) Keine Besonderheiten, ihre Temperatur messen wir jetzt immer morgens & abends, das reicht morgens 37,73°, abends 37,95°. Ihr Umfang ist 84 cm

Die 9. Woche beginnt 08.08. (57. Tag)
Nun schreiten wir gemächlich zum Entspurt, heute Nacht waren die Senkwehen schon etwas kräftiger und Ginger hat sich immer wieder zu mir gelegt, um sich ein bißchen Trost zu holen, die Arme. :-( Jetzt könnten die Lütten kommen, ihre Überlebenschance ist ab heute gesichert. Ihre morgendliche  Temperatur ist aber unverändert  bei 37,72° und am Abend stand sie bei 37,88° .

Die Kleinen drücken zwar schon ganz schön gegen die Blase und bahnen sich langsam den Weg Richtung Ausgang. Auch das Geturne im Bauch wird immer deutlicher und ist  schön anzusehen (stelle ich mir aber bei der Menge ziemlich nervig vor). Habe sie deshalb noch mal durchgebürstet, weil sie noch viel von ihrer Unterwolle verliert und werde gleich noch ihren Umfang messen. Der ist übrigens gleich geblieben und liegt bei 84 cm, da sich das Ganze wohl mehr nach unten schiebt. Dafür hat sie aber wieder ein Kilo mehr nämlich, 32 Kg. :-(
09.08. (58. Tag) Eine ziemlich aufregende Nacht liegt hinter uns, kurz nach Mitternacht wurde ich von Ausgrabungen neben meinem Bett geweckt und einer stark hechelnden Ginger. Das Ganze wiederholte sich kurz nach 2:00, 3:30 Uhr und zuletzt gegen 5:30 Uhr sodaß ich schon dachte, gleich können wir ins Wohnzimmer gehen, wo ja alles für den Wurf vorbereitet ist. Aber nichts weiter passierte, außer das der Umfang langsam wieder schmaler wird (82 cm) und die Temperatur etwas gesunken ( 37,64 ) ist. Also heißt es weiter warten :-)
Das Frühstück hat ihr wie immer gut geschmeckt, aber den mittags Jogurt mit Traubenzucker wollte sie erst nicht fressen, sie ist noch nicht mal aufgestanden. Erst nachdem ich ihr den vor die Nase gestellt hatte, schien er dann doch zu schmecken. :-) Im Moment ist wieder alles ruhig, mittags hatten wir beide uns nochmal ins Bett gelegt, da wir ja nicht wirklich viel Schlaf letzte Nacht hatten.
Sollte sie es doch bis zum Sonntag schaffen??? Ja, es geht rauf und runter, die abendliche Temperatur ist wieder gestiegen auf 38,05 °.
10.08. (59. Tag) Heute Nacht haben die starken Wehen die Welpen schön nach unten verfrachtet, der Umfang ist geschrumpft ( 80cm ) und die Temperatur ist auch gesunken (37,43°) Ginger hat sich erst mal ihr Frühstück schmecken lassen :-D , jetzt ist wieder mal Ausruhen angesagt, sie macht es echt spannend ;-) . Nachdem wir heute drei ausgiebige Spaziergänge gemacht haben, ist alles beim Alten :-)
Die Ungewissheit macht einen schon madig, heute Abend ist ihre Temperatur wieder auf 38,04° angestiegen wie die anderen Abende zuvor, aber ihr Umfang ist jetzt bei 79 cm. Die kleinen Würmchen liegen alle vor dem Ausgang und boxen sich ein bißchen Platz frei. ;-) Schauen wir mal was die Nacht für uns bereit hält.
11.08. (60.Tag) Sie hatte keine Überraschungen parat :-) Ihre morgendliche Temperatur war 37,77° und auch beim Gassi gehen war nichts auffälliges. Werde jetzt mit ihr die Ferienwohnung fertig machen für die neuen Gäste, solange Ginger sich weiterhin ruhig verhält. Weil ohne mich will sie nirgens bleiben ;-) DAS NENN ICH LIEBE
Beruht aber auf Gegenseitigkeit :-) Den Tag haben wir nun auch gut rum gebracht und es ist nix passiert :-( Die abendliche Temperatur ist auch wie immer, nämlich 37,83°. Man könnte auch sagen wir warten auf´s Christkind, so oder so ähnlich fühle ich mich. Dann allen eine schöne gute Nacht wir hören uns morgen :-D Hier noch ein kleiner Schnappschuß von unserer “Robbe” :-)

12.08. (61. Tag) Seit gestern schmeckt Ginger ihr gebarftes Futter nicht mehr, Hühnerhälse sind ok, ihr Jogurt geht auch noch. Obst will sie ja schon länger wegen der Säure nicht mehr fressen. Auch macht sie einen etwas genervten Eindruck, warscheinlich kommen hier mehrere Faktoren zusammen, einmal aus Entzugserscheinungen, weil wir ja schon länger keine Frisbee, oder Ballspiele mehr machen und zum anderen ihr Kartoffelsack unterm Bauch, der ein reges Eigenleben entwickelt hat  ;-)
Ihre Morgentemperatur war heute wieder wie immer 37,42° und ihr Umfang liegt, wie soll es anders sein (ist ja noch alles drin :-D )
bei 79 cm.
Aber eins habe ich daraus gelernt, wir decken NIE wieder 5 Tage hintereinander und ob Madam steht, oder nicht, nicht mehr vor dem 15. Tag !!!
Mittagstemperatur 36,77° es geht voran :-D Jogurt will auch nicht mehr schmecken, dass heißt was bei Ginger. Hat der werdende Papa bekommen :-)
13.08.13 ( 62. Tag) GESCHAFFT!!!!!!! Die Würmchen sind da :-D
alles weitere morgen, wenn wir wieder fit sind ;-)
Welpentagebuch ist unter Würfe = C-Wurf drauf, immer das aktuellste nach oben :-)