Welpentagebuch H – chens

Dieses Welpentagebuch wird ein bisschen anders sein als die letzten 6 die wir je hatten:

Denn mein bester Freund, Ehemann, Partner… es gibt nicht genügend Worte die ihn betreffen… hat es leider nur geschafft den Wurf mitzuerleben, aber nicht mehr ihn  mit groß zu ziehen. Darüber sind wir unendlich traurig, gerade Balu hat sehr um ihn getrauert. Eine große Hilfe bei diesem Wurf war meine Freundin Verena, nochmal ein ganz großes Dankeschön an dich.

Daher wird es nicht so umfangreich ausfallen wie ihr es von uns gewöhnt seid. Ich hoffe ihr entschuldigt das. :-(

Die kleinen Mäuse sind alle fit, aber unter den Bedingungen die Ginger hier aushalten mußte, der ständige Wechsel vom Pflegepersonal, da Gernot nachts noch über den Port ernährt wurde,  dann die Ängste die Trauer, sein Kampf nicht gehen zu wollen und mich hier alleine zu lassen, die riesige Liebe, die es noch mehr erschwerte,  alles belastete die junge Mama natürlich und obwohl sie alle säugte, nahmen die Krümel nur sehr langsam zu. Aber alles ok, denn sie machten einen zufriedenen Eindruck und waren happy. Das Schönste waren die Momente zu wissen ich habe es geschafft ihn nach Hause zu holen und er ist in unserer Mitte und ich konnte mich ganz alleine um ihn kümmern. Diese Zufriedenheit kann uns keiner nehmen und macht mich ein Stück weit glücklich.  Wenn gleich dieser Schmerz fast nicht zu ertragen ist und man sich immer nur fragt ; WARUM??? Am Freitag wurde nun auch sein kranker Körper abgeholt und ein neues Kapitel beginnt. :-(   Gaaaanz langsam, aber mit dem Wissen, mein Schatz hat endlich keine Schmerzen mehr. In ewiger Liebe dein Schatz Sanne.

So soll es wohl auch dafür einen Grund, Sinn geben, den ich versuche zu finden, aber im Moment brauchen mich die kleinen Würmchen und es wird etwas dauern.

Nun sind die Mäuse auch schon in der 2. Woche, die Zeit rast  nur so an mir vorbei. Deshalb hier ein paar süße Eindrücke von den Rackern:Hier kommen mal wieder süße Fotos von den kleinen Krümeln, heute sind sie ja schon 12 Tage alt, aber die Äuglein sind noch zu. Was wohl daher kommt dass sie im Vergleich zu den früheren Würfen von Ginger kleiner sind. Was nicht heißt dass sie nicht auch zu großen Collies heranwachsen können. Aber ihr Start war ja nicht so einfach, wenn man an das Vergangene denkt. Die Fotos sind aber mit 10 Tagen entstanden. Mit dem 13. Tag (06.09.18) haben Hasel,  Hetty und  Harmony Phönix ihre Äuglein geöffnet. Die kleine Hope ist sehr aktiv und daher wird sie auch von mir zugefüttert, denn sie ist die Einzige die noch vom Gewicht etwas hinterher hinkt.  Aber alle sind putzmunter und immer gleich zur Stelle wenn Mama die Wurfkiste betritt.  Ihre Näschen funktionieren auch schon sehr gut, es entgeht ihnen nichts. Vielleicht kann ich heute Abend mal ein paar Fotos schießen, wie sie schauen. Alle haben die Äuglein auf.Links sitzt Hope mit kleinen Schlitzen und ihr Bruder Hancock. Oben drüber schläft friedlich Heaven. Papa Balu hält Ausschau, vor wem er uns wieder beschützen muß, schließlich ist er jetzt der Herr im Haus. und gerade im Fellwechsel.

10.09.18 (3. Woche 16 Tage) Wir haben es geschafft, Ginger hatte ja kaum Milch, deshalb habe ich die Krümel ja mit der Welpenmilch zugefüttert. Und endlich sie nehmen zu und haben einen echt starken Zug drauf. Sogar sauber wollen sie schon werden, wenn ihr genau hinschaut, sie verrichten ihr Geschäft schon schön auf dem Handtuch anstatt auf der Kuscheldecke. Aber heute mußten alle entwurmt werden, das war lustig alle waren sich am schütteln, schmeckt wohl nicht so lecker??? Auch die Mama hatte es im Futter, aber die hat ja auch Leberwurst mit drunter bekommen. Hier noch ein paar Fotos. 

12.09.18 (3.Woche 19 Tage alt) Die kleinen Mäuse sind putzmunter und lernen gerade wie man aus einer Schüssel säuft, ohne zu ertrinken ;-) Oft plumpst die Nase erst mal rein und das finden sie nicht so lustig.  Aber, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Heute kann ich euch mal ein Video von der Rasselbande zeigen.
1. Video 3.Woche 
2. Video 3. Woche unser erster Brei den wir ganz alleine futtern. :-D

14.09.18 (Ende der 3. Woche)  Die kleinen Krümel sind schon sowas von taff, fressen ihren Brei alleine, mögen keine nasse Decke, da wird gemeckert was das Zeug hält. Und geben die schönsten Geräusche ab. Hörst und guckst du.
1. Video 4.Woche

Balu paßt auf seine Kids auf. Frauli will wischen, ok, dann leg ich mich aufs Sofa, von hier oben habe ich eh einen besseren Blick auf die Bande. :-) Der Brei mit Hüttenkäse hängt überall ;-) Und ich muß dann alles wieder sauber machen.Heaven auf Kuschelkurs, muß auch sein. Frauli brauchte das heute, ist doch unser Herrchen heute zu seiner letzten Ruhe aufgebrochen. :-(

15.09.18 (4.Woche 22 Tage alt) Heute zeig ich euch mal wie schön die Bande schon ihr Abendmahl verspeisst, nur beim Frühstück da wird immer so gematscht, weil ja alle den Hüttenkäse vom Boden wegfressen wollen, da muss man da natürlich auch in die Schüssel reinsteigen und alles verteilen. ;-)  Ausserdem haben wir heute unsere Mädels zurück bekommen, alle drei waren natürlich aufgeregt, was es Neues Zuhause zu entdecken gab. Jeanny enschied gleich mal, dass die Welpen sicherlich für sie waren und knurrte Elá an. Aber alles ganz entspannt, nur Balu fühlte sich etwas überfordert, auf alle Mädels muß er jetzt achten, inclusive Frauli. Ganz schöne Mammutaufgabe. Aber als einziger Herr im Haus bleibt ihm nichts anderes übrig. 18.09.18 (4. Woche 25 Tage alt) Huhu, hier melde ich mich mal wieder, die Krümel hatten jetzt alle ihren Gentest und waren echt brav, danach durften sie gleich an meine Milchbar, schließlich hatten sie 2 Stunden vorher nur geschlafen, zum Glück, damit da auch ja kein Härchen von einem anderen im Mäulchen landet und den Gentest verfälscht. Tatar haben sie auch schon kennen gelernt und natürlich ihren Welpenbrei aus eingeweichtem Trockenfutter.  Die anderen Damen sind auch ganz narrisch auf die kleinen Monster, aber die müssen sich noch gedulden. Die Wurfkiste hat Frauli auch erweitert, so dass die Krümel jetzt ihre Toilette bekommen haben. Hier bekommt ihr ein paar schöne Fotos von uns. LG. Ginger und Anhang ;-) 20.09.18 (4. Woche 26 Tage alt) Ein neues Video von den Krümeln 2. Video 4. Woche mit 25 Tagen Nachdem unsere Würmchen in riesen Schritten meinen alles nachholen zu müssen, kamen heute auch schon die MDR1 Werte rein, sehr interessant, die Farben sind verteilt, heißt die Sables die Papas Farbe haben, haben Mamas Genwerte, die Tricos die Mamas Farbe haben, haben Papas Genwert.  Jetzt fehlen nur noch das DNA Profil und mit 7 Wochen die Augenuntersuchung. Gestern gabs zum 1. Mal Gebarftes von mir, Frauli kam nicht in die Gänge und die haben so einen Krach gemacht, dass ich denen mein Futter gegeben habe. Frauli hat nicht schlecht gestaunt, stand da mit den beiden Schüssel mit Tatar und Fencheltee. Ok, den gabs dann heute morgen zum Frühstück. War lecker haben sie gesagt. Auch ihre Schlafstätte haben sie schön sauber gehalten. Sind heute Nacht nur vorne auf die Toilette gegangen, aber da war dann echtes Chaos ausgebrochen, Frauli ahnt schon was in ein paar Tagen, wenn sie raus dürfen, auf sie zukommt. Aber erst wird der Auslauf drinnen frei gegeben.
3. Video 4. Woche 26 Tage alt

 

22.09.18 (5.Woche mit 28 Tagen) Wie gesagt, riesen Schritte, heute durften die Krümel in ihren großen Auslauf, wo sie eine Schaukel gleich mal ausprobiert haben oder die vielen verschiedenen Schlafplätze, oder der Besuch der so ganz anders roch, aber so wichtig ist, dass sie sich von verschiedenen Händen anfassen lassen und kuscheln. Inzwischen bekommen sie auch 3 Mahlzeiten zugefüttert am liebsten mögen sie natürlich Gebarftes. Da ist dann nur noch ein Schmatzen zu vernehmen.  Frauli hat euch auch ein Video vom 1. Moment des Staunens mitgebracht und viele Bilder. :-)

1. Video5. Woche

Jungs müssen zusammen halten ;-)
Tatar und Hüttenkäse in Fencheltee, hmmm lecker.

26.09.18 (5.Woche 32 Tage alt) Unsere Elá hatte sich einen Magen/Darm Virus eingefangen :-( und obwohl Frauli so aufgepaßt hat, haben es die Lütten leider auch bekommen. Inzwischen sind die 7 Krümel und Elá auf Antibiotika. Auch wenn Frauli nicht so viel davon hält, aber bei so kleinen Monstern muß man schon aufpassen, dass sie nicht zu doll abnehmen und Elá hatte es echt doll erwischt. Das war alles zu viel für sie, erst 4 Wochen bei ihrer geliebten patentante und dann nach hause uxnd kein Herrchen mehr da…. Deshalb konnten die Lütten leider auch noch nicht raus in den Garten, aber dass holen wir nach. Mal schauen wann sich hier Besserung einstellt, denn das Wetter soll ja tagsüber sehr schön sein. Die Terrasse und der Garten warten schon. Dafür haben wir wieder schöne Fotos und ein Video für euch. Guckst du…

3. Video 5. Woche

 

27.09.18 (5. Woche 33 Tage alt)  Juhu, wir machen wieder schön geformte Würstchen. Dafür durften wir dann heute auch in die große weite welt hinaus… äh ich meinte auf die Terrasse, aber das war so ähnlich ;-) Guck mal 4. Video 5. Woche

28.09.18 (5.Woche letzter Tag) Morgen kommen alle Interessenten, das wird ja was geben, aber zum Glück haben die Krümel keinen Durchfall mehr, das quitscht sonst so wenn man drauf tritt. ;-) Genau deshalb durften sie heute auch in den Garten, auch wenn es da ganz viel Aufregendes zu entdecken gab, waren die Krümel doch froh wieder auf der Terrasse zu sein.  Heute kommen mal schöne Fotos von ihrem Ausflug. wie das riecht…29.09.18 (6.Woche 35 Tage alt und Herrchen ist vor 4 Wochen gestorben :-( )
1. Video 6.Woche 

2. Video 6. Woche

War das ein aufregender Tag für die Krümel, jeder hatte Besuch von seiner neuen Familie und ganz viele Hände und Füße waren zu erkunden. Heute schlafen alle bestimmt tief und fest und werden dabei alles verarbeiten.  Frauli ist auch ganz happy, zieht doch ihre Heaven nicht weit weg. Aber alle haben tolle neue Familien gefunden und viele sind in Hessen geblieben. Nun träumt alle schön von euren kleinen Mäusen.

30.09.18   (6. Woche 36 Tage alt) 3.Video 6. Woche auf der Terrasse

02.10.18  (6. Woche 38 Tage alt)  Nachdem die Krümel nun schön zunehmen, muß ich aufpassen das sie nicht platzen. Hancock hat die 3 Kilomarke schon geknackt. Aber es ist so schön, wie sie alle rundherun gelungen sind. Heute gabs sogar schon ganze Hähnchenherzen mit Gewolftem Hühnermenue und Pansen, das war leckerrrrr. :-D   Sie werden nun fast ausschließlich gebarft, nur ab und an gibt es noch Trofu, damit sie es kennen. Für Leckerlie ist es ja auch ok. Unseren Outdoorspielplatz lieben die Mäuse. Guckst du hier.

 Abends gehts dann wieder rein auf die Terrasse und danach ins Haus. 4. Video 6. Woche   Süße Racker auf Endeckungstour :-D
5. Video 6.Woche   Lecker Knochen
6. Video 6.Woche  Leckere Knochen Fortsetzung…

07.10.18 (42 Tage alt  7.Woche) Nun sind die Mäuse schon 6 Wochen alt und sooooo süß. Auto fahren haben wir auch schon geübt, Bürsten sowieso jeden Tag und immer mehr  neue nette Menschen die man so schön abschnuppern kann, haben sie wieder  kennen gelernt. Am Montag kommt dann der Tierarzt und wir bekommen alle einen Chip, damit man uns auseinanderhalten kann, oder so???  Ach nein damit man uns immer finden kann sagt Mama. Hasel spaziert auch gerne ausserhalb unseres Geheges rum, weiß auch nicht warum, sie war ja mal ausgebrochen und irgendwie findet sie es da interessanter. ;-) Hier zeigen wir euch noch die Fotos von unsrer 1. langen Autofahrt.Und  noch schöne Fotos aus unserem Welpendschungel :-D
1. Video 7.Woche
2. Video 7.Woche
3. Video 7. Woche 
4.Video 7. Woche

 10.10.18 ( 45 Tage alt 7.Woche) Also jetzt muß ich doch mal schnell berichten, wie anstrengend die Autofahrten doch sein können. Hetty hat heute gemeckert was das Zeug hält, aber Frauli hatte da schon so eine Ahnung, denn normal war das nicht. Sie mußte  mal gaaaanz dringend, als sie dann endlich wieder Zuhause waren haben sie Hetty als 1. rausgehoben und siehe da… sie hat gleich einen Haufen gemacht. Wie brav sie doch ist.:-D macht nicht ins Auto sondern wartet unter heftigem Gebrüll, dass sie endlich raus darf. Aber sie waren auch lange unterwegs, aber sie müssen ja üben, denn am Montag wird es eine lange Fahrt nach Frankfurt und dann noch der Auffenthalt dort und die Rückfahrt. Erst dann gibts wieder was zu saufen. Na ich bin gespannt. Dafür gabs als Belohnung die letzten beiden Tage Hähnchnehälse und da müssen wir immer aufpassen, weil sie doch von 2 Krümeln eher inhaliert werden, aber zum Glück hat Frauöli ja Besuch und Hilfe von Kerstin, Hancocks Frauli :-D Holly und Hancock sind nämlich die Schnellsten und damit die anderen auch mehr als einen hals bekommen müssen sie getrennt werden. Aber Hnacock ist schon goldig er setzt sich dann immer traurig an den zaun und wartet, ob er nicht doch noch zu den anderen Fressen darf. ;-) Ob sie mir wohl was übrig lassen???Hasel hat sich in die Raupe zurück gezogen.wir sind fertig, ihr auch???

14.10.18 (50 Tage alt, 8. Woche) Mit eiligen Schritten zieht die Zeit und Frauli wird schon Angst und Bange, wenn die Lütten am 27. + 28.10.18 dann ausziehen. Aber sie sind auch zu brav, wollen alles erkunden und auskundschaften. Im Moment fahren sie ja fast täglich Auto und Hetty mag dann lieber auf den Arm und alles von oben betrachten. Auch ganz viel Besuch lenkt die Kleinen ab, ob große oder kleine Hände Montag gehts ja auf große Fahrt nach Frankfurt zum Augentest. Wir lassen uns überraschen, wie alles funktioniert. Hier ein paar Fotos von der letzten Autofahrt.Danach wird immer ausgiebig der Garten umgepflügt… Frauli ist ja nicht so begeistert, wenn wir uns dann fast bis Australien durchgraben. Sie sagt immer wir dürfen das dann in unserem neuen Zuhause machen. Na wir sind gespannt.Toben und Erkunden macht soooo müde. ;-)

Hancock fragt, ob´s bald was zu futtern gibt???

16.10.18 (52 Tage alt 8.Woche ) Gestern waren wir ja mit den Mäusen in Frankfurt beim DOK Augentest. Alles super gelaufen, wir hatten auf der Hinfahrt unser eigenes Privatkonzert von Hetty, Holly-Abby und manchmal auch von Heaven ;-) . Aber die Augen sind alle top und nur ein kleiner Scheißer hat die Milde CEA, die aber im Erwachsenen Alter nicht mehr erkennbar sein wird.  Also alles klasse. Die Rückfahrt war dann auch sehr entspannt, da alle müde von den neuen Eindrücken waren.  Autofahren also mit Bravur bestanden. Heute morgen ging dafür im Garten und auf der Terrasse die Post ab. Hier kommen 2 kleine Videos und natürlich die Beweise von dem Augenarztbesuch. :-D

1. Video 8 Woche 
2. Video 8.Woche